Tätigkeitsfelder Haustechnik

Zum Berufsbild des Installateur-und Heizungsbauerhandwerks gehören nachfolgende Tätigkeitsfelder,
insbesondere Anlagen und Systeme für die Versorgung mit und die Entsorgung von Gas, Wasser, Luft,
Wärme sowie sonstige Energien und Medien, einschließlich sanitärer Einrichtungen,
sowie dem dazugehörigen Brand-Wärme-u. Schallschutz.

Abwasser
Dimensionierung und Verlegung der Leitungsnetze nach DIN 1986-bzw. EN 12056, und EN 752.
Einhaltung von Brand,-sowie Schallschutz-nach Leitungsanlagenverordnung bzw. DIN 4109.
Abwasserhebeanlagen, Rückstauklappen- und Verschlüsse.
Grauwassernutzung.

Trinkwasser

Einhaltung der Trinkwasserhygiene nach VDI-6023. Bestimmungen nach der Trinkwasserverordnung.
Erstellen von Gefährdungsanalysen.
Eignung der verwendeten Werkstoffe-Beachtung der DIN 1988, bzw. der EN 1717 bei Planung, u. Verlegung.
Korrosionsschäden.
Enthärtungs- und Wasseraufbereitungsanlagen.
Dämmung nach EnEV ,bzw. Brandschutzmaßnahmen, und Abschottungen.
Sanitäre Einrichtungen, sowie barrierefreie Badinstallation nach DIN 18025, u. 18040


Gasinstallation
nach TRF (Technische Regel Flüssiggas) sowie nach TRGI-(Technische Regel Gasinstallation)
Gasleitungen in Küchen nach dem DVGW-Arbeitsblatt G631.

Regenwassernutzung

Zisternenpumpen, DIN-Gerechte Nachspeisung-Planung u. Einbau

Heiztechnik
Wärmepumpen-Pelletsheizung-Scheitholzvergaserkessel, Hackgutfeuerung-Brennwerttechnik-Ölfeuerung-Solaranlagen.
Befüllung der Anlagen nach VDI 2035.


Heizlastberechnung nach DIN EN 12831
U-Wertberechnung-Auslegung der Heizkörper-Auslegung von Wand,-Decken,-sowie Fußbodenheizung-Rohrnetzberechnung-hydraulischer Abgleich-sowie der Einbau der
vorgenannten Punkte, auch im Bezug auf Wärme,-Brand,-u. Schallschutz 


Kontrollierte Wohnraumlüftung nach DIN 1946-6
Überprüfung des Mindestluftwechsels.
Einhaltung des Feuchteschutzes.
Zentrale,-sowie Dezentrale Geräte
Entlüftung innenliegender Bäder und Toiletten nach DIN 18017-3.